Umgangsformen

[ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


Omayma
Admin

36, female

Admin

Posts: 41

Umgangsformen

from Omayma on 07/23/2013 11:46 AM

Dieser Artikel soll Dir helfen, die Sitten und Gebräuche, die sich mit der Zeit in den Foren eingebürgert haben, kennenzulernen, und Dir über die wichtigsten Stolpersteine hinwegzuhelfen.

 

Verwendet zum Finden der Beiträge die Suchfunktion des Forums. Falls es dabei zu technischen Fragen und Problemen kommt, solltet Ihr eine Mail an einen der Moderatoren oder Administratoren schreiben. Bitte habt Verständnis wenn die Beantwortung mancher Fragen etwas dauern kann.

Einige Tips, wie man das Forum effizient und auch höflich zu aller Zufriedenheit benutzen kann (und sollte):

* Vergiß niemals, daß auf der anderen Seite ein Mensch sitzt
* Erst lesen, dann denken, dann erst posten
* Fasse Dich kurz!
* Keine doppelten Themen eröffnen
* Deine Artikel sprechen für Dich. Sei stolz auf sie!
* Nimm Dir Zeit, wenn Du einen Artikel schreibst!
* Vorsicht mit Humor und Sarkasmus!
* Kürze den Text, auf den Du Dich beziehst
* Benutze Mail, wo immer es geht, denn das Forum ist keine Mailbox!
* Achte auf die gesetzlichen Regelungen!
* Kommerzielles?
* Unterlasse Spamming

Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!

Die meisten Leute denken in dem Augenblick, wo sie ihre Threads und Posts verfassen, leider nicht daran, daß die Nachrichten nicht ausschließlich von Computern gelesen werden, sondern von Menschen.

Deine Nachricht kann von Leuten z. B. in ganz Deutschland, Österreich, der Schweiz, Luxemburg und anderen Ländern gelesen werden. Denke stets daran und lass dich nicht zu verbalen Ausbrüchen hinreißen. Bedenke: Je ausfallender und unhöflicher du dich gebärdest, desto weniger Leute sind bereit, Dir zu helfen, wenn Du einmal etwas brauchst.

Eine einfache Faustregel: Schreibe nie etwas, was Du dem Adressaten nicht auch vor anderen Leuten ins Gesicht sagen würdest.

Erst lesen, dann denken, dann erst posten!

Die Gefahr von Mißverständnissen ist bei einem geschriebenen, computerisierten Medium besonders hoch. Vergewissere dich mehrmals, daß der Autor des Threads, auf den du antworten willst, auch das gemeint hat, was Du denkst. Insbesondere solltest Du darauf achten, ob nicht vielleicht Sarkasmus oder eine ähnliche Abart des Humors benutzt wurde, ohne ihn mit dem Smiley-Symbol ":-)" zu kennzeichnen.

Fasse Dich kurz!

Niemand liest gerne Posts, die mehr als 50 Zeilen lang sind. Denke daran, wenn Du Posts verfasst.

Keine doppelten Themen (Threads) eröffnen

Um die Übersichtlichkeit zu erleichtern ist es wichtig, dass Du VOR dem Erstellen eines neuen Gesprächsthemas schaust, ob es Dein Thema nicht schon irgendwo gibt.
Dazu solltest Du vor allem auch die Suche-Funktion (auch von älteren Beiträgen) verwenden.
Lass Dir einen eindeutigen Titel für Dein Thema einfallen. Titel wie "Hallo?" oder "Eine Frage!" sind selten aussagekräftig und werden nicht viele andere Forenbesucher lesen.

Deine Artikel sprechen für Dich. Sei stolz auf sie!

Die meisten Leute auf dem Netz kennen und beurteilen Dich nur über das, was Du in Threads oder Posts schreibst. Versuche daher, Deine Posts leicht verständlich und möglichst ohne Rechtschreibfehler zu verfassen.
Bedenke, daß dein Anliegen nicht rüberkommt, wenn es nicht einmal den elementaren Anforderungen an Stil, Form und Niveau genügt.
Darüberhinaus sollten Punkte und Kommas selbstverständlich sein; durch Groß- und Kleinschreibung wird der Text leserlicher. Absätze lockern den Text auf, wenn sie alle paar Zeilen eingeschoben werden.

Nimm Dir Zeit, wenn Du einen Thread/ Post erstellst!

Einige Leute denken, es würde ausreichen, einen Artikel in zwei Minuten in den Rechner zu hacken. Besonders im Hinblick auf die vorangegangenen Punkte ist das aber kaum möglich. Du solltest dir Zeit nehmen, um einen Artikel zu verfassen, der auch Deinen Ansprüchen genügt.

Vorsicht mit Humor und Sarkasmus!

Achte darauf, daß Du deine sarkastisch gemeinten Bemerkungen so kennzeichnest, daß keine Mißverständnisse provoziert werden. Bedenke: In einem schriftlichen Medium kommt nur sehr wenig Mimik und Gestik rüber, die Du bei persönlichen Gesprächen benutzen würdest.

Im Netz gibt es für diesen Zweck eine ganze Reihe von Symbolen; die gebräuchlichsten sind

und

Kürze den Text, auf den Du Dich beziehst, auf das notwendige Minimum!

Zitat: Es ist eine gute Angewohnheit, Texte, auf die man sich bezieht, wörtlich zu zitieren. Wenn Du einen Post zitierst, wird Dir der gesamte Text, auf den Du dich beziehst, von Programm zum Bearbeiten angeboten. Der Originaltext wird dabei im Allgemeinen durch die Zeichen '

Zitat:'und '

' eingerückt(ähnlich wie dieser Absatz), um klar ersichtlich zu machen, dass es sich dabei um zitierten Text handelt.

Mache es dir zur Angewohnheit, nur gerade so viel Originaltext stehen zu lassen, daß dem Leser der Zusammenhang nicht verlorengeht. Das ist

a) wesentlich leichter zu lesen und zu verstehen und

b) keine Verschwendung von Ressourcen.

Lass den Originaltext aber auch nicht ganz weg! Der Leser Deines Artikels hat den Artikel, auf den Du dich beziehst, mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht mehr exakt in Erinnerung und hat ohne weitere Anhaltspunkte große Mühe, den Sinn Deiner Ausführungen zu erkennen.

Achtung: Auch die Signatur der Originalnachricht sollte nur dann zitiert werden, wenn darauf auch inhaltlich Bezug genommen wird.

Benutze Mail, wo immer es geht!

Wenn Du dem Autor eines Artikels etwas mitteilen willst, überlege Dir bitte genau, ob dafür nicht eine simple Mail ausreicht. Häufig sind solche Mitteilungen OffTopic, d.h. sie passen nicht zum aktuellen Gesprächsthema, und können auf andere User, die, die Diskussion später nachvollziehen, befremdlich wirken und als störend empfunden werden.

Ein Beispiel: Spätestens dann, wenn hitzige Diskussionen schließlich in wüste Beschimpfungsorgien ausarten, ist der Zeitpunkt gekommen, an dem die Diskussion niemanden außer den Streithähnen interessiert.

Generell gilt: Wenn Du etwas mitteilen willst, das auch viele andere Leute interessieren könnte, benutze das Forum/den Thread. Anderenfalls ist eine Mail sicherlich ausreichend.

Achte auf die gesetzlichen Regelungen!

Es ist völlig legal, kurze Auszüge aus urheberrechtlich geschützten Werken zu informationellen Zwecken zu posten. Was darüber hinaus geht, ist illegal. Zu den urheberrechtlich geschützten Werken gehören unter anderem Zeitungsartikel, Liedtexte, Programme, Bilder etc. Ebenfalls illegal ist es, mit Wort und/oder Bild zu Straftaten aufzurufen oder zumindest Anleitungen dafür zu liefern.

Achte darauf, daß Du mit Deinem Artikel keine Gesetze brichst und bedenke, dass sich evtl. jeder strafbar macht, der solche Informationen auf dem eigenen Rechner hält und anderen zugänglich macht.

Posts und Threads die zur Verbreitung von Raubkopien oder ähnlichem dienen, werden kommentarlos gelöscht!

Kommerzielles

Ein gewisses Maß an kommerziellen Informationen wird im Forum gerne toleriert, z.B. Adressen von Firmen, die ein bestimmtes Produkt anbieten, nachdem jemand danach gefragt hat. Als unverschämt wird dagegen die Verbreitung von reinen Werbeinformationen angesehen, insbesondere, wenn sie ein gewisses Volumen überschreiten in Form eines eigenen Threads etwa. Solche Threads werden kommentarlos gelöscht.

Spamming

Als Spamming bezeichnet man im Allgemeinen Posts, deren Inhalt nicht nur unwichtig sondern auch überflüssig ist, denen zum Teil sogar ein Inhalt fehlt und die hauptsächlich dazu dient, seine Postzahl zu steigern.

Solche Posts sind daher verständlicherweise nicht gerne gesehen, da sie den Diskussionsfluß und damit die anderen Teilnehmer stören und unnötigerweise Ressourcen verschlingen.

Solltet ihr einmal, nach dem Setzen eines Posts bemerken, daß ihr noch etwas hinzufügen wolltet, oder Rechtschreibfehler verbessern wollt, so nutzt die vorhandene „Bearbeiten"-Funktion, mit der man seine Posts nachträglich verändern kann.

Reply

« Back to forum